So warten Sie nach dem Schwenken der Lagerarbeiten

Aktualisieren:25-04-2020
Zusammenfassung:

Das Drehlager spielt bei großen Baumaschinen eine sehr […]

Das Drehlager spielt bei großen Baumaschinen eine sehr wichtige Rolle. Um die Lebensdauer des Drehlagers zu verlängern, muss das Drehlager gut gewartet werden. Besonders nach der Arbeit ist die Wartung des Drehlagers wichtiger. Wie kann es nach der Arbeit gewartet werden?

Die meisten Kunden haben Missverständnisse bei der Wartung von Drehlagern und denken, dass das Schmieröl der Drehlager mit der Schmierzeit der großen und kleinen Arme übereinstimmt, und wenden es jeden Tag an. In der Tat ist diese Methode falsch. Wenn die Schmierzeit zu kurz ist, entsteht zu viel Schmieröl im Lager, wodurch der Staubring gebrochen wird und ausläuft. Gleichzeitig befinden sich Verunreinigungen im Lager, die den normalen Betrieb des Lagers beeinträchtigen. Im Allgemeinen beträgt das Schmierintervall des Drehlagers etwa alle 250 Stunden. Der Schmierzyklus kann für unterschiedliche Betriebsintensitäten entsprechend eingestellt werden. Es ist am besten geeignet, es einmal pro Woche anzuwenden.

Das werksseitig auf das Drehlager aufgebrachte Hochdruckfett auf Lithiumbasis Nr. 2 wird bei Aktivierung unter verschiedenen Arbeitsbedingungen mit neuem Fett nachgefüllt. Die Schwenklagerlaufbahn sollte regelmäßig mit Fett gefüllt werden. Einmal alle 100 Betriebsstunden tanken, alle 50 Stunden mit Rollenlagern tanken. Unter besonderen Umständen, wie z. B. tropische Zone, hohe Luftfeuchtigkeit, Staub und große Temperaturunterschiede, muss die Maschine während des Dauerbetriebs vor und nach längerer Abschaltung und jedes Mal mit neuem Fett gefüllt werden, um den Schmierzyklus zu verkürzen Das Schmiermittel muss mit Fett in die Laufbahn eingespritzt werden, bis es aus dem Dichtungsband austritt. Drehen Sie beim Einfüllen von Fett langsam das Drehlager, damit sich das Fett gleichmäßig füllt. Die Zahnoberfläche muss regelmäßig gereinigt werden. Sie können wählen, ob Sie entsprechend Ihrer eigenen Situation schmieren möchten. Fett Überprüfen Sie in den ersten 100 Stunden nach dem Transfer die Vorspannung der Schrauben rechtzeitig. Überprüfen Sie nach jeweils 500 Umdrehungen, ob eine ausreichende Vorspannung vorhanden ist. Es ist verboten, Wasser nur zum Waschen des Drehlagers zu verwenden, um zu verhindern, dass Wasser in die Laufbahn eindringt, und um zu vermeiden, dass harte Gegenstände in den Zahngitterbereich gelangen. Überprüfen Sie regelmäßig die Unversehrtheit der Dichtung und stellen Sie fest, dass sie rechtzeitig zurückgesetzt werden sollte.